Benutzerspezifische Werkzeuge
Anmelden Registrieren
Sie sind hier: Startseite / Standards / Verständlichkeit

Verständlichkeit

Unter Verständlichkeit ("Intelligibility“) wird allgemein die zielgruppengerechte Aufarbeitung einer Information verstanden.

Die vier Dimensionen der Verständlichkeit

Nach dem 1973 entstandenen so genannten "Hamburger Verständlichkeitskonzept“ umfasst Verständlichkeit vier Dimensionen:

  • Einfachheit
  • Gliederung und Ordnung
  • Kürze und Prägnanz
  • zusätzliche Stimulanz

Die Kriterien lassen sich dazu verwenden, um Texte zu beurteilen oder herauszufinden, warum sie nicht gut lesbar sind. 

Anforderungen an barrierefreie Texte

Die Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung (BITV) definiert folgende Vorgaben für barrierefreie Webseiten (zwingend für alle öffentlich zugänglichen Webseiten der Bundesverwaltung):

  1. Texte sind lesbar und verständlich zu gestalten. 
    (BITV 2.0 - Priorität I, Anforderung 3.1)
  2. Für alle Inhalte ist die klarste und einfachste Sprache zu verwenden, die angemessen ist. Bei schwierigen Texten werden zusätzliche erklärende Inhalte oder grafische oder Audio-Präsentationen zur Verfügung gestellt.
    (BITV 2.0 - Priorität I, Bedingung 3.1.5)
  3. Wechsel und Änderungen der vorherrschend verwendeten natürlichen Sprache sind kenntlich zu machen.
    (BITV 2.0 - Priorität II, Bedingung 3.1.1 und 3.1.2)

Link

Hellbusch, Jan Eric: Texte im Web verständlicher schreiben, mit Erläuterungen der vier Dimensionen der Verständlichkeit  
https://www.barrierefreies-webdesign.de/knowhow/verstaendlicher-text

erstellt am: 21.07.2012 00:39 — zuletzt verändert: 08.11.2019 14:38

Artikelaktionen


© 2019 afgis e.V.