Benutzerspezifische Werkzeuge
Anmelden Registrieren
Sie sind hier: Startseite / Netzwerk / Workshops / Konkurrenz - Koexistenz - Kooperation / Selbsthilfe im Web 2.0 (2012)

Konkurrenz - Koexistenz - Kooperation / Selbsthilfe im Web 2.0 (2012)

Die Fachtagung am 16. März 2012 - eine Kooperationsveranstaltung von Landesvereinigung für Gesundheit und Akademie für Sozialmedizin Niedersachsen e. V., Selbsthilfe-Büro Niedersachsen, Niedersächsischem Ministerium für Soziales, Frauen, Familie, Gesundheit und Integration, Ärztekammer Niedersachsen, Landesagentur Generationendialog und afgis e.V. - lieferte einen Überblick über die Selbsthilfelandschaft im Internet und die Chancen und Grenzen ihrer Weiterentwicklung im Web 2.0-Zeitalter.

Wie wird das Verhältnis von "virtueller“ Selbsthilfe zu "physischer“ Selbsthilfe aussehen, wie eine fruchtbare Kooperation dieser Selbsthilfeausprägungen? 

Selbsthilfeangebote im Web 2.0 eröffnen Möglichkeiten schneller Kontaktaufnahme und Informationsbeschaffung. Ratsuchende können dabei (relativ) anonym bleiben, so dass sich Hemmschwellen leichter überwinden lassen. Es können Personen erreicht werden, die aus zeitlichen Gründen oder aufgrund von Mobilitätseinschränkungen keine Möglichkeiten zum Aufsuchen von Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen haben. 

Zu dieser Gruppe gehören auch Ratsuchende mit sehr seltenen Erkrankungen oder Problemlagen, für die in der physischen Welt keine erreichbaren Angebote zur Verfügung stehen. Die Umsetzung virtueller Selbsthilfe erfordert jedoch bei Anbietern und Ratsuchenden ein gewisses Maß an Medienkompetenz. Computervermittelte Kommunikation ist anderen Regeln unterworfen als die Kommunikation von Angesicht zu Angesicht. Herausforderungen wie die nutzerorientierte Umsetzung von Web 2.0-Funktionalitäten, Wahrung des Datenschutzes und Beachtung zahlreicher weiterer gesetzlicher Bestimmungen sowie die barrierefreie Umsetzung von Internetangeboten werden immer komplexer.

Ein Workshop am zweiten Veranstaltungstag richtete sich an Vertreterinnen und Vertreter von Selbsthilfeorganisation, die ihren Internetauftritt fit für das Web 2.0 machen wollen. Für bereits bestehende Angebote bestand die Gelegenheit, vor Ort eine Qualitätsprüfung des Aktionsforums Gesundheitsinformationssystem (afgis) e. V. zu absolvieren.

Links
erstellt am: 19.08.2012 11:10 — zuletzt verändert: 20.05.2013 23:15

Artikelaktionen


© 2019 afgis e.V.